Komische Gründe für neuen JMStV

Die Novelle des JMStV sollte viel bringen. Vor allem einheitliche Vorgaben für alle Medien – auch das Internet. Wie das aussehen sollte, war wohl keinem klar. Nun kippt NRW als letztes Landesparlament den Staatsvertrag und das Geschrei ist groß. Am wenigsten kann es Kurt Beck verstehen, der der Rundfunkkommission vorsitzt.

Den schönsten Kommentar dazu gab Marko Dörre via Twitter: „Problembär mit schlechter Laune: Kurt Beck droht Sperrverfügungen an“

Glück hat er, dass er in Rheinland-Pfalz unterwegs ist. In Bayern – und das ist fast schon historisch – weiß man mit Problembären umzugehen. 2006 wurde „Bruno“ von wackeren Jägern niedergestreckt.

Post to Twitter